Die beiden Offensivspieler stiegen 2018 mit dem TSV Emmelshausen in die Oberliga auf

Transfer: die Aliqkaj-Brüder verlassen Miesenheim in Richtung Urmitz

4. Januar 2020 14:35

Fußball-Bezirksligist Ata Sport Urmitz rüstet weiter auf. Nach der Verpflichtung von Abwehrspieler Onur Ekici - das-run.de berichtete - legten die Verantwortlichen auf dem Transfermarkt noch einmal nach. Die beiden Aliqkaj-Brüder - Arlind und Krenar - werden den Tabellenneunten der Fußball-Bezirksliga Mitte mit sofortiger Wirkung verstärken. Beide kommen von den Sportfreunden Miesenheim.

Der 22-jährige Arlind Aliqkaj gehörte in der Saison 2017/2018 noch zum Stammpersonal des TSV Emmelshausen, der Aufstiegsmannschaft, die den Sprung von der Rheinland- in die Oberliga schaffte. In der laufenden Saison stand der Mittelfeldspieler insgesamt 13-mal für die Miesenheimer auf dem Rasen, erzielte selbst 5 Tore und bereitete 4 Treffer vor. Sein aktueller Marktwert liegt bei 5.200 Euro.

Der 20-jährige Krenar Aliqkaj bestritt für den TSV Emmelshausen in der Saison 2018/2019 10 Oberliga-Spiele. Für die Sportfreunde Miesenheim stand der Linksfuß in dieser Spielzeit 14-mal auf dem Platz, traf 3-mal und kam zudem auf 4 Assists. Sein aktueller Marktwert liegt bei 5.100 Euro.

"Bedingt durch den Wohnortwechsel spielten die Brüder im Fußballverein der Sportfreunde Miesenheim. Nun möchten die Aliqkaj-Brüder noch einmal angreifen, zu unserer Freude bei Ata Sport Urmitz", wird der Vorstand auf der Internetseite zitiert. Und: "Beide Brüder standen auf der Wunschliste von einigen Bezirks-und Rheinlandliga-Mannschaften. Doch Trainer Dzenis Ramovic konnte beide Spieler überzeugen den Schritt nach ATA zu wagen und freut sich somit umso mehr auf die Aliqkaj Brüder."