Sesterhenn, Reiswich und Kubatta verlassen die Andernacher Reserve

SG 99 Andernach verabschiedet ausscheidende Spieler

25. Juni 2020 23:16

Wie bereits Anfang März vermeldet, wird Mete Begen die SG 99 Andernach verlassen. Nach vielen erfolgreichen Jahren, gekrönt mit dem Aufstieg in die Rheinlandliga, schließt sich der Abwehrspieler zur kommenden Saison dem Bezirksligisten ATA Urmitz an. „Mete hat einen großen Anteil daran, dass wir in den letzten Jahren so erfolgreich waren. Zudem ist er ein klasse Sportsmann und ein super Typ, der uns fehlen wird", sagt SG-Cheftrainer Kim Kossmann.

Des Weiteren werden die SG 99 aus dem Rheinlandligakader Tobias Schmitz (unbekannt), Hermann Wechter (unbekannt) und Uwe Unterbörsch (TuS Mayen) verlassen.

„Uwe hat sich auf Anhieb integriert hat und war sofort ein Leistungsträger. Tobias und Hermann haben sich trotz wenig Spielzeit immer einwandfrei verhalten. Ich wünsche allen Jungs für die Zukunft nur das Beste“, so Kossmann weiter.

Lukas Weis muss in Zukunft aus beruflichen Gründen kürzer treten, bleibt dem Verein aber erhalten.

Aus der zweiten Mannschaft wurden Patrick Sesterhenn (SpVgg Burgbrohl) und Andreas Reiswich (unbekannt) verabschiedet. Außerdem hat sich Oliver Kubatta kurzfristig für einen Wechsel zum SV Windhagen entschieden.

„Mit Paddy verlieren wir einen Spieler, der aufgrund seiner enormen Erfahrung ein wichtiger Teil der Mannschaft war. Andreas und Olli haben einige Spiele gemacht und waren Leistungsträger in den vergangenen zwei Jahren. Auch ich wünsche den Jungs viel Erfolg und Gesundheit in der Zukunft“, kommentiert Kevin Müller - Trainer der Zweiten - die Abgänge des Reserve-Teams.

Fußballverband

 Fußballverband Rheinland

Zugehörige Vereine

SG 99 Andernach

Zugehörige Personen

Keine zugehörigen Personen.