Der A-Ligist setzt sich mit 13:12 im Elfmeterschießen durch - Auch Hochwald Zerf ausgeschieden

Pokal-Rückblick: Kempenich schmeißt Oberwinter raus!

1. August 2019 08:24

Der Pokal schreibt seine eigenen Gesetze. Das wird wohl immer so bleiben. Bestätigt wurde diese Fußballer-Weisheit mal wieder in der ersten Rheinlandpokalrun.de. Bereits in der ersten Run.de mussten einige Favoriten ihre Koffer packen. Für die größten Überraschungen sorgten dabei die SG Kempenich (Foto) und die SG Mont Royal Enkirch.

SG Kempenich vs. TuS Oberwinter 13:12 n.E.

Ein unfassbares Pokalspiel erlebten die 110 Zuschauer auf dem Rasenplatz in Kempenich. Zur Halbzeit führte der Underdog nach Toren von Patrick Melcher (21.), Jakob Schuhmacher (34.) und Nico Degen (45.) bereits 3:2 gegen den Rheinlandliga-Absteiger. Thomas Enke sorgte für die beiden Treffer des TuS Oberwinter in den ersten 45 Minuten (4., 38.). Als Antonio Halfen in der 53. Minute dann den 3:3-Ausgleich markierte, dachten viele, dass der Favorit dann wohl Überwasser gewinnt. Falsch gedacht. Tim Montermann erzielte in der 62. Minute die erneute Führung für den A-Klassen-Aufsteiger - 4:3. Wiederum TuS-Torjäger Enke traf zum 4:4-Ausgleich (78.). Die Verlängerung musste her. Und als nach 120 Minuten immer noch kein Sieger feststand, ging es zum Elfmeterschießen. Als mehr oder weniger alle Feldspieler vom Punkt angetreten waren, schnappten sich die beiden Keeper das Leder. TuS-Torwart Benjamin Kauert verschoss, der Keeper des Gastgebers - Tim Schüller - machte es besser und jagte den Ball zum 13:12-Sieg in den Winkel. Wahnsinn!

SG Mont Royal Enkirch vs. SG Hochwald Zerf 3:2 (1:1)

Für die nächste faustdicke Überraschung sorgte der A-Ligist von der Mosel. Vor 150 Zuschauern zeigten die Gastgeber eine sensationelle Leistung und ließen dem Rheinlandligisten kaum eine echte Chance. Dabei ging der Favorit durch einen Treffer von Matthias Burg (10.) noch früh mit 1:0 in Führung. Doch Tim Köhler gelang in der 32. Minute der 1:1-Halbzeitstand. In den zweiten 45 Minuten drehten die Gastgeber dann richtig auf. Erst traf Alexander Klein zum 2:1 (58.), dann erhöhte Verteidiger Niklas Stephan sogar auf 3:1 (78.). Die Vorentscheidung. Denn Burg gelang in der Nachspielzeit nur noch der 2:3-Endstand aus Sicht der SG Hochwald (90.+5).

Alle bisherigen Ergebnisse der 1. Pokalrun.de im Überblick:

SG Wittlich - SV Mehring 1:4

SG St. Katharinen - SV Windhagen 0:2

SV Ruitsch-Kerben - SG Argenthal 1:3

VfL Holzappel - TuS Burgschwalbach 1:3

SG Herdorf - SG Wallmenroth 5:3 n.V.

SG Morshausen-Beulich II - TuS Kirchberg 0:3

VfR Koblenz - SG Moselkern 0:5

SV Masburg - TuS Rheinböllen 0:1

SG Ahrbach - VfB Wissen 1:3

SG Guckheim - SG Westerburg 1:4

SG Herschbach-Schnenkelberg - SG Hundsangen 0:2

TuS Hahnstätten - SG Weitefeld 2:12

SV Marienrachdorf - SG Ellingen 0:8

SG Berod-Wahlrod - SG Nievern 1:3

SV Niederfischbach II - TuS Montabaur 0:2

DJK N.-Fernthal II - Spvgg EGC Wirges 0:15

TuS Kettig - Ahrweiler BC 1:12

SG Franken - FV Rübenach 1:3

SV Weitersburg - SV Vesalia 08 Oberwesel 2:4 n.V.

SG Unzenberg - FC Metternich 0:4

SG Kempenich - TuS Oberwinter 13:12 n.E.

SG Ettringen - TuS Immendorf 0:4

SG Rhens - SG Hausbay-Pfalzfeld 7:1

SG Mont Royal Enkirch - SG Hochwald Zerf 3:2

SV Föhren - SG Ellscheid 1:2

FC Bitburg - FSV Salmrohr 0:2 n.V.

SG Veldenz - SG Rascheid 2:3 n.V.

SG Hillscheid/Gielert - SV Konz 1:4

DJK Kelberg II - SG Arzfeld 2:3

SSG Kernscheid - SG Saartal Schoden 1:4

SG Serrig - SG Ralingen 1:4

TuS Kenn - SV Leiwen-Köwerich 0:3

SV Speicher - SV Rot-Weiss Wittlich 3:2

FC Könen - TuS Schillingen 1:5

SG Puderbach - SG HWW Niederroßbach 2:4

DJK Friesenhagen - VfB Linz 2:7

SG Kylltal-Birresborn - SV Morbach 1:5

SV Blankenrath II - SG Körperich 0:8

Zugehörige Vereine

Keine zugehörigen Vereine.

Zugehörige Personen

Keine zugehörigen Personen.