Der Fußball-Oberligist gibt drei Sommer-Neuzugänge bekannt

Engers: Nach Stieffenhofer kommen auch Haubrich und Gregatti

31. Mai 2019 23:13

Knapp scheiterte der FV Engers in der abgelaufenen Saison am Aufstieg in die Fußball-Regionalliga. Erst auf den letzten Metern ging der Mannschaft von Trainer Sascha Watzlawik die Puste aus. Jetzt gab der Verein die ersten Sommer-Neuzugänge bekannt. Neben Marcel Stieffenhofer (das-run.de berichtete) wechseln auch Lukas Haubrich (SG Neitersen) und Henrique Andreazzi Gregatti (zuletzt FK Bylis Ballsh) zum grün-weißen Traditionsverein.

Einige Teams waren hinter dem 30-jährigen Haubrich her. Zuletzt agierte der ehemalige Regionalligaspieler als Spielertrainer bei der SG Neitersen in der Fußball-Rheinlandliga. Unter anderem hätten die Sportfreunde Eisbachtal den vielseitigen Mittelfeldspieler gerne verpflichtet. Das Rennen machte jetzt, etwas überraschend, der FV Engers. Der aktuelle Marktwert von Haubrich beträgt 11.400 Euro.

Neu am Wasserturm ist auch der Italo-Brasilianer Gregatti, der zuletzt für FK Bylis Ballsh in der albanischen Profi-Liga kickte. Seit einige Wochen trainiert der 25-jährige Mittelfeldspieler schon beim FV Engers mit und soll wie Haubrich das Mittelfeld verstärken. 2015 spielte der beidfüßige Ballverteiler übrigens mal für Dynamo Dresden II. Sein aktueller Marktwert liegt bei 8.800 Euro.

Als offizieller Neuzugang wurde jetzt auch Stieffenhofer beim Klub vorgestellt. Der Kapitän des Bezirksligisten FC Germania Metternich soll mit seiner Qualität die Offensive ankurbeln. Sein aktueller Marktwert liegt bei 13.500 Euro.

In jedem Fall will sich der FV Engers noch mit einem Torwart verstärken. Unter anderem soll Tobias Oost von TuS Rot-Weiß Koblenz ein Thema sein.