Der ehemalige Athletiktrainer der TuS Koblenz mit neuer großer Aufgabe

Athletiktrainer Jörg Angeletti bereitet Basketballstar Benzing auf WM vor

10. Juli 2019 23:26

Koblenz. Und plötzlich klingelte das Telefon bei Jörg Angeletti, dem neuen Athletiktrainer der EPG Baskets Koblenz. Am anderen Ende der Leitung war nicht etwa Thomas Klein - der Sportdirektor des Basketballdrittligisten, der Angeletti erst Mitte Juni verpflichtet hatte und dabei ein goldenes Händchen bewies - oder seine Freundin, die wissen wollte, wann er endlich vom Training nach Hause kommt. Nein, es war Robin Benzing, der Kapitän der deutschen Basketball-Nationalmannschaft.

„Natürlich war ich im ersten Moment schon etwas überrascht, schließlich ruft dich nicht jeden Tag ein Basketball-Star an“, erklärt der 32-Jährige. Und: „Aber ich wusste auch sofort, das will ich machen. Ich werde Robin auf die anstehende Basketball-Weltmeisterschaft in China vorbereiten“. Tatsächlich hatte der 135-fache Nationalspieler den gebürtigen Neuwieder gefragt, ob er ihn in der Sommerpause trainieren beziehungsweise „in Schwung bringen“ könne. Gesagt, getan. Lange musste Angeletti nicht überlegen und nahm das Angebot an. Er strickte in mühevoller Arbeit einen individuellen Trainingsplan für den Flügelspieler (Small- und Powerforward) zusammen und traf sich zur ersten Einheit an einem Montagmorgen in der Sporthalle.

„Ich muss schon sagen, auf der einen Seite ist es eine Ehre für mich auf der anderen Seite aber auch die Anerkennung meiner sehr guten Arbeit in den letzten Jahren“, sagt Angeletti im Interview. Eineinhalb Stunden dauerte die erste Einheit, die basketballspezifisch vom langjährigen Athletiktrainer der TuS Koblenz zusammengestellt wurde. Und Benzing? Der war von Beginn an total begeistert, Feuer und Flamme. Benzing weiter: „Jörg ist ein herausragender Trainer und Mensch, dass habe ich schon in den ersten Minuten gemerkt. Er pusht mich unheimlich, bereitet mich optimal auf die Weltmeisterschaft vor und ist einfach ein total lockerer Typ“. Benzing spielte als Profi von 2009 bis 2011 für Ulm und wechselte von dort für 4 Jahre zum FC Bayern München, mit denen er auch Deutscher Meister wurde. Von 2015 bis 2017 spielte der gebürtige Hesse in Zaragoza (Spanien) bevor er über Würzburg in Istanbul landete. Vor drei Jahren übernahm er das Amt des deutschen Mannschaftskapitäns und spielte dort auch zusammen mit Dirk Nowitzki. „Er war immer mein Idol, von ihm habe ich mir unheimlich viel abgeguckt“, beschreibt Benzing seinen ehemaligen Mannschaftskollegen.

Angeletti trifft sich täglich mit Benzing zum Training, um ihn in den konditionellen Fähigkeiten Kraft, Ausdauer, Schnelligkeit, Beweglichkeit und Koordination auf die anstehende Weltmeisterschaft in China (31. August bis 15 September) vorzubereiten. Die beiden arbeiten unheimlich intensiv miteinander. Den 1. September hat sich Angeletti übrigens freigehalten. Dann trifft sein Schützling mit der deutschen Nationalmannschaft im ersten Gruppenspiel auf Frankreich. „An diesem Tag werde ich schon ziemlich nervös vor dem Fernseher sitzen, das ist doch klar. Dann steht Robin auf dem Feld, dann zählt es und ich drücke ihm die Daumen“, so der Sportwissenschaftler. „Das hoffe ich. Frankreich ist sofort ein ganz harter Brocken. Da geht es schon um den Gruppensieg“, ist Benzing überzeugt. Doch bis es soweit ist, wird weiter hart und strukturiert trainiert.

Sicher ist, dass sich Benzing und Angeletti in diesem Leben nicht mehr aus den Augen verlieren werden. Gerne wird der Basketballprofi immer wieder auf die Fähigkeiten des Koblenzers zurückgreifen wollen. Und was hält Angeletti davon? „Ich bin am Start, keine Frage. Wenn Robin mich braucht, bin ich da. Ansonsten habe ich ja noch andere große Aufgaben vor mir“, kündigt er an. So will er die EPG Baskets Koblenz als Athletiktrainer in „Aufstiegsform“ bringen. An Erfolgen mangelt es dem jungen und doch schon so erfahrenen Coach nicht. Den ehemaligen Jugendspieler Jan Engels formte er einst zum U16-Fußballnationalspieler und auch viele aktuelle Profis der 1. und 2. Bundesliga wollen auf die Expertise von Jörg Angeletti nicht verzichten. Jetzt also Robin Benzing, der Kapitän der deutschen Basketball-Nationalmannschaft. Gut möglich, dass das Handy von Jörg Angeletti sehr bald nicht mehr stillsteht und dann wieder nicht Sportdirektor Klein oder seine Freundin am Telefon sind...

Zugehörige Vereine

Keine zugehörigen Vereine.

Zugehörige Personen

Keine zugehörigen Personen.